Käse und viel mehr – gemeinsam schmeckt´s besser.

Käsegenießer sind kreativ – und so ist es kein Wunder, dass sich im Laufe der Zeit zahlreiche Zutaten herausgeschält haben, die den Käsegenuss noch steigern, von Senf bis Honig oder Marmelade.

Senfsauce
Honig SaucenTypisch für besonders gute Restaurants: Zur kleinen feinen Käseauswahl werden ein paar Töpfchen mit verschiedenen Saucen gereicht. Ein Klassiker ist zum Beispiel der süßlich-scharfe Feigensenf, der ursprünglich aus dem Schweizer Kanton Tessin stammt. Aber auch andere süße Senfarten, wie ein Münchner Weißwurstsenf schmecken prima zu jungem und mittelaltem Gouda. Ein reifer Gouda mit seinem intensiven Geschmack braucht diese Unterstützung nicht; hier bieten sich Honigarten wie Pinienhonig oder Akazienhonig an – je eigenständiger im Geschmack, desto besser. Auch pikante Würzsaucen auf Tomatenbasis mit mexikanischem oder fernöstlichem Akzent vertragen sich gut mit Käse. Und dann gibt es noch die Genießer, die auf jungen Gouda mit Erdbeermarmelade, Pflaumenmus oder gar Nutella schwören, wenn sie sowieso nicht beim letzten Holland-Urlaub den Pindakaas, also eine Art süße Erdnussbutter schätzen gelernt haben. Über Geschmack lässt sich eben nicht streiten. Hauptsache lekker!

Warum unser Käse so gesund ist?

Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich damit einverstanden.
Einverstanden